Fluchtgeld, als Lösegeld ungeeignet

IMG_0669
Reisen der alten Schule – vorher bei der Bank Fremdwährungen abholen. Wann hat man das zum letzten Mal gemacht? Wo’s doch weltweit Geldautomaten gibt, und Kreditkarten universell akzeptiert…
Myanmar wird als ‚cash-only‘ Reiseland beschrieben, mit dem häufigen Hinweis, dass nur neue, makellose US-Dollar angenommen werden. Die habe ich jetzt wohl – druckfrisch und fortlaufend nummeriert; als Lösegeld ist das deshalb wohl ungeeignet.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.